Moderationstraining

Gute Besprechungsergebnisse sind entscheidend von einer sorgfältigen Vorbereitung und einer kompetenten Moderation abhängig. Erfolgskriterien sind dabei nicht nur, dass man die fachlich richtigen Entscheide trifft - auch die Befindlichkeit der Teilnehmenden beeinflusst die Qualität des Entscheidungsprozesses.

Als Besprechungsleiterin oder Besprechungsleiter sind Sie zudem oft in einer Doppelrolle: Einerseits müssen Sie den Entscheidungsprozess möglichst neutral moderieren, andererseits haben Sie eine eigene Meinung, die Sie vertreten wollen. Dies auseinanderzuhalten ist anspruchsvoll, denn allein eine professionelle Moderation erfordert hohe Aufmerksamkeit. 

In diesem Kurs üben Sie, Themen so aufzubereiten und zu moderieren, dass eine Gruppe motiviert und effizient Problemstellungen analysiert und stimmige Lösungen erarbeitet, die von allen mitgetragen werden.

  • Phasen, Rollen und Aufgaben in der Moderation
  • Wichtige Punkte in der Vorbereitung
  • Die Gestaltung des Einstiegs
  • Den roten Faden im Auge behalten
  • Gegenseitiges Verstehen sicherstellen
  • Umgang mit gruppendynamischen Prozessen
  • Methodische Hilfsmittel
  • Die eigene Position adäquat einbringen
  • Je nach Interesse der Teilnehmenden: Moderation von virtuellen Besprechungen
Führungspersonen sowie Leitende von Arbeitsgruppen und Projekten

Kursdaten

Daten Leitung Status
Fr 30.09.2022 (08:15 - 16:45 Uhr)
Christoph Graf zur Anmeldung